DACH-DURCHBRUCH

Ein Rauchrohr-Dach-Durchbruch, speziell entwickelt für Fahrzeuge. Bei der Entwicklung habe ich auf folgende Punkte Wert gelegt:

Geringe Wärmeübertragung

Möglichst wenig Wärme soll an die Fahrzeugkarosserie übertragen werden. Der Grossteil des Durchbruches ist im Freien und wirkt wie eine grosser Kühlkörper über den das Innenrohr mit dem Aussenrohr verbunden ist. So wird das Aussenrohr gekühlt.

Flache, schmale und stabile Bauform

Mit nur 32mm Aufbauhöhe ab Grundplatte, eine äusserst flache Konstruktion. Gebaut aus 3mm Edelstahl, mit  integriertem, stabilem Astabweiser. Und zugleich so schmal wie möglich gehalten, um den Einbau zwischen den Sicken auf den Stahldächern zu vereinfachen.

Einfach im Alltag, einfach in der Montage

Klappe auf, Rauchrohr rein… ich glaube, einfacher geht’s nicht… (eleganter schon … siehe Teleskop-Kamin). Für die einfache Montage bietet der Durchbruch eine ebene Grund/Dichtfläche – bei ebenen Dachflächen also einfach einkleben/aufschrauben und fertig. Bei gekrümmten Dachflächen und Sicken sollte ein individuelles Zwischenstück erstellt werden, um eine senkrechte Montage zu gewährleisten.

NEU IN EDELSTAHL

Neu wird der Dach-Durchbruch 100% aus Edelstahl hergestellt, um auch rauen Umweltbedingungen standzuhalten. 

Die Material-Mehrkosten gegenüber normalem Stahl (alte Version) entspricht in etwa den Lackierarbeiten, die neu nicht mehr nötig sind, da ich jetzt Edelstahl verwende.

Um die Kosten auf gleichem Niveau halten zu können, biete ich neu zwei Ausführungen an:

Dach-Durchbruch Edelstahl Standard (DD02)

Dach-Durchbruch Edelstahl mit Teillackierung (DD02black)

Klappe zu und fertig

EINBAU

TECHNISCHE DATEN

Der Durchbruch ist nur für Stahlkarosserien konzipiert und wurde nicht an GFK-Platten oder anderen Verbundswerkstoff-Platten getestet!

INFOS & DETAILS

AST-ABWEISER

Wer gerne den geteerten Strassen fernbleibt, so wie ich, weiss, dass ab und zu auch mal ein Ast etwas tiefer hängt. Für diesen Fall soll der Dach-Durchbruch gut geschützt sein.

Ein Ast-Abweiser aus 3 mm Edelstahlplatten in einem 45 Grad-Design erfüllt diese Aufgabe mit Bravour. Natürlich wurde jedes Gramm Stahl weggeschnitten, welches nicht zur Stabilität beiträgt. 

EDELSTAHL-VERSCHLUSS

Der Verschluss gehört zu den wenigen Teilen, die ich nicht selber fertige sondern einkaufe. Edel wie Edelstahl soll es sein. Da der Verschluss permanent der Witterung und vor allem UV-Strahlung ausgesetzt ist, kommt für mich kein anderes Material in Frage. 

Die sehr flache Bauweise unterstützt das Konzept: Schutz vor Ästen und möglichst wenig Aufbauhöhe.

DOPPELWANDIG

Das Innenrohr des Durchbruchs ist passgenau auf unser Rauchrohr-System abgestimmt: Einstecken – fertig!

Das Aussenrohr, verbunden über die Kühlplatte (Grundplatte), sorgt dafür, dass weniger Strahlungswärme und weniger Berührungswärme an das Fahrzeug übertragen wird.

Das Aussenrohr des Durchbruchs kann frei eingekürzt werden, auf das Mass der Decke.

NUR 32 mm HOCH

Ich komme mit meinem Sprinter so oder so in kein Parkhaus hinein aber dennoch bin ich kein Freund von zusätzlicher Höhe. So wenig Aufbauhöhe wie möglich ist die Devise. Mit nur 32 mm ab Grundplatte liegt der Dach-Durchbruch ganz gut im Rennen.

HOCHTEMPERATUR DICHTUNG

Bei verschlossenem Deckel Dichtet eine Hochtemperaturdichtung den Dach-Durchbruch gegen einströmende Luft. Dadurch bleibt die Asche dort, wo sie sein soll… im Ofen.

Das Stopper-Blech mit Kantenschutz verhindert, dass der Deckel am Ast-Abweiser anliegt, damit keine Lackschäden an der teillackierten Version (DD02black) entstehen.


ACHTUNG, wenn Ihr Rauchrohre wo anders kauft:

Die Dichtung sollte auf der männlichen Seite sein, also aussen auf der Seite mit der Verjüngung angebracht und NICHT auf der weiblichen Seite, also innenseitig eingeklemmt sein.